Kommen wir Menschen mit einem speziellen Problem zu unserem Hausarzt, überweist uns dieser zu einem Spezialisten – z.B. zu einem Kardiologen oder Dermatologen. In der Humanmedizin ist es schon lange selbstverständlich, dass sich ein Arzt auf ein Gebiet spezialisiert – denn welcher Arzt kann schon alles wissen und in jedem Gebiet immer auf dem neuesten Stand sein?

Aber was viele nicht wissen: auch in der Tiermedizin gibt es Spezialisten in den unterschiedlichsten Bereichen! In aller Regel haben sie eine mehrjährige theoretische und praktische Zusatzausbildung absolviert und sind somit auf ihrem Fachgebiet absolute Experten. Vor allem bei komplizierten Fällen oder wenn der Haustierarzt nicht mehr weiter weiß, ist ein Besuch bei einem Spezialisten sinnvoll.

Erfahren Sie hier, welche Spezialisierungen es in der Tiermedizin gibt, wann Sie mit Ihrem Hund oder Ihrer Katze einen Experten aufsuchen sollten und wo Sie einen Spezialisten in Ihrer Nähe finden (Spezialistenverzeichnis).

Direkt zum Verzeichnis der deutschen Diplomates springen

Welche Spezialisierungsgrade gibt es in der Tiermedizin?

In Deutschland gibt es bei Tierärzten unterschiedliche Qualifizierungs- und Spezialisierungsgrade. Manche sind fast jedem Tierbesitzer ein Begriff – aber haben Sie schon mal von Diplomates gehört? Oder wissen Sie, was es bedeutet, wenn ein Tierarzt einen Interessensschwerpunkt angibt?

Wir wollen für ein bisschen Klarheit sorgen! Im Folgenden haben wir die gängigsten Spezialisierungsgrade für Sie erklärt – klicken Sie einfach auf die Box, um die Informationen anzeigen zu lassen.

Der höchste Spezialisierungsgrad in der Tiermedizin ist der sogenannte Diplomate. Dabei handelt es sich um eine internationale, sehr anspruchsvolle und schwierige Zusatzausbildung in einem bestimmten Fachgebiet. Um einen Diplomate-Titel zu erlangen, müssen Tierärzte nach dem Studium eine 3-4-jährige zusätzliche Ausbildung (Residency genannt) durchlaufen, die von den sogenannten Colleges (Zusammenschluss der internationalen Spezialisten auf dem jeweiligen Fachgebiet) überwacht wird.

Während der Weiterbildung bekommen die Tierärzte nicht nur praktische Fähigkeiten vermittelt, sondern leiten auch Forschungsprojekte, besuchen internationale Fortbildungen und studieren die neuesten Veröffentlichungen in ihrem Spezialgebiet.

Am Ende der Residency müssen sie eine mehrtägige praktische und theoretische Prüfung vor einem internationalen Komitee absolvieren und bekommen danach den Titel Diplomate of the European College of Veterinary [z.B. Dermatology] oder Diplomate of the American College of Veterinary … verliehen.

Wenn Sie für Ihren Vierbeiner einen Diplomate suchen, finden Sie am Ende des Artikels eine Liste der deutschen Diplomates.

Beispiel, wie das bei einem Tierarzt aussehen kann:

Dr. med. vet. Max Mustermann, Dipl. ECVD

Im Gegensatz zum internationalen Diplomate, ist der Fachtierarzt eine nationale Weiterbildung in einem Spezialgebiet. Auch hier durchlaufen die Tierärzte nach dem Studium eine mehrjährige Ausbildung, die von den Tierärztekammern der jeweiligen Bundesländer geregelt wird. Die Fachtierarzt-Ausbildung ist sehr praktisch orientiert und geht in der Regel nicht ganz so in die Tiefe wie beim Diplomate.

Beispiel, wie das bei einem Tierarzt aussehen kann:

Dr. med. vet. Max Mustermann, Fachtierarzt für Chirurgie

Die Zusatzbezeichnung ist ebenfalls eine nationale Qualifikation und wird oft als „kleiner Fachtierarzt“ bezeichnet. Die Ausbildung ist meist kürzer und weniger umfangreich als beim Fachtierarzt.

Beispiel, wie das bei einem Tierarzt aussehen kann:

Dr. med. vet. Max Mustermann, Zusatzbezeichnung Augenheilkunde

Interessens- oder Arbeitsschwerpunkt sind keine geschützten Bezeichnungen und können von jedem Tierarzt auch ohne zusätzliche Weiterbildung oder Prüfung angegeben werden.

Beispiel, wie das bei einem Tierarzt aussehen kann:

Dr. med. vet. Max Mustermann, Arbeitsschwerpunkt Dermatologie

Wann ist ein Besuch bei einem spezialisierten Tierarzt sinnvoll?

Natürlich ist es nicht immer nötig, bei leichten Symptomen direkt zu einem Spezialisten zu gehen. Zeigt ein Hund Durchfall oder erbricht er, ist es beispielsweise sinnvoll, erstmal einen Haustierarzt aufzusuchen.

Gerade bei

  • chronischen/anhaltenden Erkrankungen,
  • Krankheiten, die nicht auf eine Behandlung ansprechen oder bei denen der Haustierarzt nicht weiter weiß,
  • sehr schweren Krankheiten/Symptomen
  • „speziellen“, komplizierten oder seltenen Erkrankungen
  • unklaren Symptomen

ist ein Besuch bei einem Spezialisten aber sehr hilfreich und sinnvoll. Experten verfügen aufgrund ihrer Ausbildung i.d.R. über die größere Erfahrung bei der Diagnose und Behandlung auch komplizierter, spezieller oder seltener Erkrankungen und haben meist auch eine herrvorragende Ausrüstung, die sowohl die Diagnose als auch die Behandlung deutlich vereinfachen kann (z.B. Endoskop, Herzultraschallgerät, Laser).

Während Haustierärzte i.d.R. gute „Allrounder“ sind und sich in allen Bereichen gut auskennen, sind Spezialisten wahre Experten in genau ihrem Fachgebiet. Dadurch haben sie meist ein größeres Können in ihrem Bereich (z.B. bei chirurgischen Eingriffen sehr wichtig) und sind immer auf dem neusten wissenschaftlichen Kenntnissstand.

Idealerweise sollte der Haustierarzt erkennen, wann es an der Zeit ist, das Problem an einen Spezialisten zu übergeben, und auch eng mit diesem zusammenarbeiten.

Listen der deutschen Diplomates

Wir haben für Sie Listen der in Deutschland tätigen Diplomates bestimmter Fachbereiche erstellt. So finden Sie schnell und einfach den richtigen Spezialisten für ihren Vierbeiner!

Die Listen der Diplomates ergänzen wir nach und nach um weitere Fachgebiete, wie Chirurgie und Anästhesie.

Bei Klick auf die Listen finden Sie zusätzlich Informationen, bei welchen Krankheiten, Symptomen oder Problemen die jeweiligen Spezialisten zuständig sind.

Diplomates für Dermatologie sind die richtigen tierärztlichen Spezialisten, wenn Ihr Hund oder Ihre Katze z.B. unter Allergien, Juckreiz, Hautentzündungen, Ohrentzündungen, Analbeutelentzündungen, Hautveränderungen, Fellveränderungen, Krallenveränderungen oder Haarlosigkeit leidet. Sie sind insgesamt zuständig für alle Haut-, Fell-, Ohren- und Krallenerkrankungen.

Die Abkürzung Dipl. ECVD steht für Diplomate des European College of Veterinary Dermatology.

  • Dipl. ECVD Dr. Maren Doelle

    Anicura Tierärztliche Spezialisten
    Rodigallee 85, 22043 Hamburg
    Tel: 040/888885440
    Email: hamburg@anicura.de
    Homepage: https://www.anicura.de/tierarztliche-spezialisten-hamburg/

  • Dipl. ECVD, Fachtierärztin für Innere Medizin der Klein- und Heimtiere Dr. Nina Thom

    Kleintierpraxis Aartalsee
    Aartalstr. 13, 35644 Hohenahr-Mudersbach
    Tel: 06444/ 921830
    Email: info@kleintierpraxis-aartalsee.de
    Homepage: http://www.kleintierpraxis-aartalsee.de/

    Kleintierklinik Innere Medizin Justus-Liebig Unversität Giessen
    Frankfurter Str. 126, 35392 Giessen
    Tel: 089/95006877

  • Dipl. ECVD, CertVD Dr. Ariane Neuber

    Hund Katze Haut – Spezialpraxis für Dermatologie, Allergologie, Otologie
    Schulstr. 6
    53639 Königswinter Eudenbach
    Homepage: www.hundkatzehaut.vet

  • Dipl. ECVD Dr. Dr. Hans Joachim Koch

    Tierärztliche Klinik Birkenfeld
    Am Schönenwald, 55765 Birkenfeld
    Tel: 06782/109090
    Email: info@t-klinik.de
    Homepage: http://www.tierklinik-birkenfeld.de/

  • Dipl. ECVD Dr. Anja Röthig

    Tierklinik Kalbach – Fachklinik für Kleintiere Frankfurt
    Max-Holder-Str. 37, 60437 Frankfurt
    Tel: 069/300651550
    Email: info@tierklinik-kalbach.de
    Homepage: http://www.tierklinik-kalbach.de/

  • Dipl. ECVD/ACVD Brett Wildermuth

    Tierdermatologie Dr. Wildermuth
    Borsigstr. 7a, 65205 Wiesbaden
    Tel: 06122/ 707280
    Email: info@tierdermatologie-wildermuth.de
    Homepage: http://www.tierdermatologie-wildermuth.de/index.php

  • Dipl. ECVD/ACVD Dr. Kerstin Wildermuth

    Tierdermatologie Dr. Wildermuth
    Borsigstr. 7a, 65205 Wiesbaden
    Tel: 06122/707280
    Email: info@tierdermatologie-wildermuth.de
    Homepage: http://www.tierdermatologie-wildermuth.de/index.php

  • Dipl. ECVD Dr. Christine Löwenstein

    Dermatologische Praxis
    Gutenbergstr. 16, 67346 Speyer
    Tel: 06232/623815
    Email: info@hauttierarzt.de
    Homepage: https://hauttierarzt.de/

  • Dipl. ECVD Dr. Stefanie Köbrich

    Kleintierpraxis Dr. Janke, Dr. Pföhler und Dr. Köbrich
    Bruchweg 3, 68809 Neulussheim
    Tel: 06205/34646
    Email: info@kleintierpraxis-neulussheim.de
    Homepage: http://www.kleintierpraxis-neulussheim.de/

  • Dipl. ECVD/ACVD Prof. Dr. Ralf Müller

    Medizinische Kleintierklinik der LMU München
    Veterinärstr. 13, 80539 München
    Tel: 089/21802654
    Homepage: http://www.med.vetmed.uni-muenchen.de/index.html

  • Dipl. ECVD Dr. Sebastian Schleifer

    Tierärztliche Praxis für Dermatologie und Allergologie
    Balanstr. 79, 81539 München
    Tel: 089/600878660
    Email: sebastianschleifer@hotmail.com
    Homepage: http://derhauttierarzt.de/

  • Dipl. ECVD Dr. Britta Roth

    Tierarztpraxis Bogenhausen Isabelle Heiss
    Friedrich-Eckart-Str. 56/58, 81925 München
    Tel: 089/95006877
    Email: info@tierarztpraxis-bogenhausen.de
    Homepage: https://www.tierarztpraxis-bogenhausen.de/

  • Dipl. ECVD Dr. Katharina Glos

    Tierklinik Germering
    Industriestr. 6, 82110 Germering
    Tel: 089/84 10 22 22
    Email: info@tierklinik-germering.de
    Homepage: http://www.tk-germering.de/tierklinik.html

  • Dipl. ECVD Sonya Bettenay

    Tierklinik Germering
    Industriestr. 6, 82110 Germering
    Tel: 089/84 10 22 22
    Email: info@tierklinik-germering.de
    Homepage: http://www.tk-germering.de/tierklinik.html

  • Dipl. ECVD, Fachtierärztin für Dermatologie der Kleintiere Dr. Ursula Mayer

    Kleintierspezialisten Augsburg Überweisungszentrum
    Max-Josef-Metzger Str. 9, 86157 Augsburg
    Tel: 0821/455900-0
    Homepage: http://www.haut-tier-arzt.de/

  • Dipl. ECVD Dr. Georg Lehner

    Kleintierpraxis Lehner
    Lessingstr. 3, 89290 Buch
    Tel: 07343/6182
    Email: kleintierpraxis-lehner@posteo.de
    Homepage: http://www.kleintierpraxis-lehner.de/kleintierpraxis.html

Diplomates für Tierernährung sind die richtigen Spezialisten für Sie, wenn Sie Fragen zur Ernährung oder Fütterung Ihres Hundes oder Ihrer Katze haben. Sie erstellen individuelle Fütterungspläne für Ihr Tier, wenn Sie z.B. Barfen oder Selberkochen wollen, und helfen Ihnen auch bei der Zusammenstellung einer passenden Ration bei verschiedenen Krankheiten (z.B. Futtermittelallergie, Niereninsuffizienz, Übergewicht, Leberinsuffizienz, Harnsteine). Außerdem sind sie die Experten für ernährungsbedingte Krankheiten und deren Diagnose. Einige Diplomates für Tierernährung bieten Ihre Dienste deutschlandweit telefonisch an.

Die Abkürzung Dipl. ECVCN steht für Diplomate des European College of Veterinary and Comparative Nutrition.

  • Dipl. ECVCN Dr. Julia Fritz
    Fachtierärztin für Ernährung und Diätetik, Zusatzbezeichnung Ernährungsberatung (Kleintiere)

    Napfcheck
    Online und Telefonische Beratung
    Tel: 089/85642600
    Email: info@napfcheck.de
    Homepage: http://www.napfcheck.de

  • Dipl. ECVCN PD Dr. Anne Mößeler
    Fachtierärztin für Ernährung und Diätetik

    Praxis für tierärztliche Ernährungsberatung Dr. Anne Mößeler
    Online und Telefonische Beratung
    Email: praxis@moesseler.de
    Homepage: