Die Atmung ist beim Hund, genau wie bei allen Lebewesen, lebensnotwendig – denn durch Sie werden Körper und Organe mit Sauerstoff versorgt. Je nach Belastung, Kreislaufsituation oder Erkrankungen kann sich die Atmung verändern und einen Hinweis auf die Vitalfunktion des Körpers liefern. Vor allem die Atemfrequenz ist ein einfach zu bestimmender Parameter.

Wie bestimme ich die Atemfrequenz beim Hund richtig?

Die Atemfrequenz ist wie schon erwähnt recht einfach zu messen und wird in Atemzüge pro Minute angegeben. Ein Atemzug ist dabei definiert als einmal Ein- und Ausatmen, also ein Heben und Senken des Brustkorbes. Zählen Sie also für 1 Minute lang, wie häufig sich der Brustkorb Ihres Hundes hebt und senkt. Wenn es schneller gehen muss, können Sie auch nur für 30 Sekunden lang zählen und die Zahl einfach mal 2 nehmen – daraus ergeben sich dann die Atemzüge pro Minute.

Damit Sie Abweichungen in der Atemfrequenz erkennen können, müssen Sie die normale Ruhe-Frequenz Ihres Hundes kennen. Bestimmen Sie diese immer mal wieder, wenn es Ihrem Vierbeiner gut geht, so erhalten Sie den besten Eindruck darüber, was bei Ihrem Vierbeiner normal ist. Zum Auszählen sollte Ihr Hund ruhig auf der Seite liegt, denn z.B. Aufregung, Bewegung oder Stress können die Frequenz schnell ansteigen lassen.

Welche Atemfrequenz ist beim Hund normal?

Die normale Atemfrequenz beim Hund liegt zwischen 15-30 Atemzüge pro Minute. Je kleiner der Hund ist, desto schneller ist in der Regel auch die Frequenz.

Wichtig! Sobald Ihr Hund hechelt, können Sie die Atemfrequenz nicht mehr auszählen, denn beim Hecheln ist es ganz normal, dass das Tier deutlich schneller atmet. Tatsächlich ist Hecheln auch nicht mit normalem Ein- und Ausatmen zu vergleichen, denn die Luft zirkuliert dabei hauptsächlich zwischen Rachen und Luftröhre und erreicht nur zu einem kleinen Teil die Lunge. Meist hecheln Hunde zur Regulation der Körpertemperatur oder in Stresssituationen, es kann aber auch ein Anzeichen sein, dass etwas nicht in Ordnung ist.

In welchen Situationen die Atemfrequenz erhöht oder erniedrigt sein kann, haben wir in einem eigenen Artikel zusammengefasst. Dort erfahren Sie außerdem, welche Werte für Puls, Körpertemperatur und Co beim Hund normal sind und wie Sie diese richtig bestimmen.

Unsere Infografik zeigt die normalen Vitalwerte beim Hund im Überblick.

Normale Vitalwerte Hund