Frage:

Gestern Abend bin ich mit meinem Kater auf der Couch gelegen. Dabei hatte ich den Eindruck, dass er schneller atmet als sonst. Ich habe dann mal mitgezählt und er hat in einer Minute 32-mal Luft geholt. Auch am Morgen war es ähnlich schnell. Ist das denn für eine Katze normal oder muss ich mir Sorgen machen?

Unsere Antwort:

Zweiunddreißig Atemzüge pro Minute klingen erst einmal in Ordnung und liegen im normalen Bereich bei Katzen (ca. 20-40 Atemzüge/Minute). Natürlich ist die Atemfrequenz bei jeder Katze individuell, sollte sich aber in etwa mit den Normalwerten decken.

Wir empfehlen, dass man die Vitalparameter (Atemfrequenz, Herzfrequenz, Körpertemperatur) beim eigenen Tier regelmäßig in Ruhe bestimmt, um so die individuellen Werte zu kennen. So kann man Abweichungen schnell entdecken und reagieren.

Übrigens: wir haben diesem wichtigen Thema auch einen eigenen Artikel gewidmet! Dort erfahren Sie, welche Werte für Atemfrequenz, Puls, Temperatur und Co normal sind und wie Sie diese Vitalparameter richtig bestimmen. Zusätzlich haben wir die Normalwerte für Sie in einer nützlichen Infografik zusammengefasst.

Temperatur, Atemfrequenz, Puls – was ist normal bei Hund & Katze?
Vitalwerte bei Katzen